About

Könnt ihr uns was über euch erzählen? Was macht ihr?

Normalerweise helfen wir Unternehmen bei Produktinnovationen mit Ideen, Design und Storytelling. Andererseits erfinden und entwickeln wir eigene Produkte. In der Vergangenheit waren das hauptsächlich digitale, diesmal ist es jedoch eine (echte) Sneakerbox.

Könnt ihr uns sagen, worum es bei dem Projekt geht?

Grundsätzlich ist das Sneaker-Storage-Projekt ein lösungsorientiertes Designprojekt. Viele unserer Freunde sind so genannte Sneakerheads. Das sind Sneaker-Fans oder Hardcore-Sammler von ausgefallenen und wertvollen Sneaker. Das Interessante ist, sie alle haben das gleiche Problem: Ihre Sneaker sind eigentlich beeindruckende Designobjekte, leider kann man das bei aber nicht sehen oder fühlen. Die Sneaker werden schrecklich präsentiert, wenn überhaupt, und meistens in Abstellkammern versteckt.

Also haben wir mit neuen Konzepten herumgespielt. Wir wollten eine Lösung entwickeln, die uns und unsere Freunde dazu inspiriert, ihre Sneaker mit Stolz und Style zu präsentieren. Das Konzept entwickelte sich bald zu 'Rckz' und die Idee ist, verschiedene wunderschöne Sneaker rocks oder zu Hause bauen zu können.

Wo steht ihr gerade in der Entwicklung? Wie geht's weiter?

Das Konzept erfordert ein relativ komplexes polygonales Design. Wir verwenden zunächst einen 3D-Druck um das Design zu prototypisieren und die Qualität der Designdaten zu testen. Das Endprodukt wird steckbar sein und aus 6 oder 7 Teilen bestehen, die der Benutzer leicht montieren kann. Ein zweiter Prototyp demonstriert diese Funktionalität der Sneaker-Box, weniger ihr Aussehen. Damit optimieren wir die Usability und planen parallel die industrielle Produktion, die, soviel kann man schon verraten, kein 3D-Druck sein wird.

Wir beabsichtigen noch in diesem Jahr eine limitierte Edition der Sneaker Storage Box herauszubringen. Wir lernen dann die echte Nachfrage kennen und die Resonanz unserer Kunden. Und die entscheiden, wie es weitergeht…

Links: